Ebenen

Aus Telarapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ebene des Todes.

Telara ist eine von vielen bekannten Welten im Universum. Aber im Gegensatz zu diesen liegt Telara zwischen einigen mächtigen Ebenen der Realität, den Mächten, die über Leben und Tod entscheiden. Die Ebenen bilden ein Energiezentrum, das Telara umgibt. Und es ist diese einzigartige Energie, welche die Elementargötter des Blutsturms angezogen hat.

Angeführt von Regulos, dem Todesgott, hat der Blutsturm in seiner unstillbaren Gier unzählige Welten verschlungen. Aber als der Blutsturm sich Telara näherte, begannen diese bösartigen Götter, sich gegenseitig zu bekämpfen, denn jeder wollte über Telara herrschen.

Dieser teuflische Bruderkampf ermöglichte es den Völkern Telaras und deren eigenen Göttern, zurückzuschlagen und die Elementargottheiten nacheinander einzusperren. Vereint konnten die Telaraner sogar den mächtigen Regulos vertreiben, seinen Körper zerstören und seinen Geist verbannen.

Die Magier von Telara erschufen mithilfe ihrer Götter den "Schutz", eine magische Telara umgebende Barriere. Der Schutz würde Telara vor den Ebenen und der Rückkehr von Regulos beschützen, während der Blutsturm gefangen war.

Der Schutz hielt ewige Zeiten. Doch dann, plötzlich, war er beschädigt.

Aedraxis, ein König, dessen Rivalität mit seinem Bruder zum Mathosianischen Bürgerkrieg führte, ermöglichte es irgendwie der Macht von Regulos, wieder nach Telara einzudringen. Der Schutz war beschädigt, und eine zerstörerische magische Katastrophe, die als der "Schatten" bekannt wurde, fegte über das Land, zerstörte und zermalmte alles, was sie berührte.

Dies ist 80 Jahre her, und seitdem erscheinen große Risse überall dort, wo die Ebenen Telara berühren. Sie reißen Löcher in den Schutz und das Chaos dieser äußeren Dimensionen dringt nach Telara.

Telaranische Gelehrte haben die Risse erforscht und dabei bisher sechs Ebenen identifiziert, die durch die Risse im Schutz auf Telara wirken. Jede Ebene repräsentiert ein Hauptelement des Universums: Leben, Tod, Feuer, Wasser, Luft und Erde. Es gibt viele Theorien über die wahre Natur dieser Entdeckungen, und es gibt noch viel zu erforschen. Aber in einem Punkt ist man sich einig: Die Elementarebenen bedrohen das Leben auf Telara und müssen unbedingt aufgehalten werden.[1][2]:


Quellenangaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Promotional Content