Regulos

Aus Telarapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regulos, der Verschlinger, ist der größte der sechs Drachengötter des Blutsturms und der Gott des Todes. [1] Sein Drachenkult wird Endless Court genannt. Am Ende des Blutsturmkrieges wurde sein Körper zerstört und seine Seele gebannt. Er versucht seitdem sich an den Menschen von Telara zu rächen.[2] Auch wenn er die anderen Drachengötter des Blutsturms erweckt hat, versteht er sich mit diesen nicht sonderlich gut. Er verabscheut Crucia.[3]

"Regulos ist ein Lügner. Den Anhängern seines Kults verspricht er Frieden durch Tod, doch ein Dasein im Nichts kann wohl kaum als Erlösung bezeichnet werden. Während er seinen Mitstreitern ewige Macht über die Untoten verspricht, zerstört und verschlingt er unaufhörlich alles, um seinen Hunger zu stillen. Selbst seine Drachengestalt ist eine Lüge, verbirgt er doch sein unfassbares Wesen lediglich in einem mit verdorbenem Fleisch überzogenen Käfig aus Knochen und Sehnen.



Der Zerstörer hat Hunger und will dem schmerzvollen Klagelied des Lebens endlich ein Ende bereiten. Dank der verräterischen Natur der anderen Drachen und der unerwarteten Heldentaten der Beschützer Telaras kann Regulos nicht aus der Ebene des Todes gelangen. Als sein Scherge Aedraxis Mathos aber den Schutz durchbrach, strömte Regulos' widerliche Energie einmal mehr über Telara. Und bietet ihm niemand Einhalt, wird der Weltenfresser alles verzehren und sich sich ohne Unterlass über jede Schöpfung ausbreiten."[4]



Quellenangaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Rift Seite Ebenen[1]
  2. Offizielle Rift Seite Geschichte[2]
  3. Lore Q&A IRC Chat am 2. Juli- [3]
  4. Offizielle Rift Seite[4]


Promotional Content